Journal of Ottoman Calligraphy

Lectures & Editorials on Calligraphy

Kette der mystischen Wächter

leave a comment »

Es sei nicht erwähnt, was sich gebührt und was sich nicht gebührt.
Dies ergiesse sich in das Herz des Anrufers durch den Meister, welcher
den Ersuchende aufnehme in die Kette der Wächter über das
Vermächtnis des Propheten. Ziel der Initiation sei nicht, sich auf
Wohlwollen der Tapferen und Weisen stetig zu berufen, welche durch
Dienen an Gott sich nun bei Gott befinden dürfen. Möge uns Schöpfer
und Gebieter über unser Willen ungeschen wirken lassen, was unser
Schicksal durch die Feder hat begonnen. Der Weg sei nicht
gekennzeichnet durch die Leichtigkeit des Fortschreitens auf dem Pfad
der Tugend, vielmehr sei die ewige Mühe sich hier zu behaupten das
Leitmotiv unseren Tuns. Die Erkenntnisse strudeln aus der Quelle des
Nachdenkens über die Schöpfung und dem Schöpfer selbst, bevor dies
sei das nachdenken über die eigene Existenz gefragt, welche in sich
das verhüllt, was sich im nachhinein zeigen wird.

Advertisements

Written by calligrapher

July 25, 2005 at 6:15 pm

Posted in Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: